Ab ins Grüne!

Ein Besuch bei SACHSENTRÄUME erfrischt das Gemüt

Als Mischung aus Gelb und Blau passt diese Farbe so ganz wunderbar auf jedes Thema, dem sich der Mensch zu stellen hat. Eine bunte Achterbahnfahrt der Gefühle sozusagen. Wenn eine Tour komplett ausgebucht ist, dann aber der Reisebus eine Panne hat, erleben wir Freude und Ernst. Als ganzjährig aktiver Reiseveranstalter pendeln wir zwischen Wärme und Kälte. Wachstum beschreibt unsere zehnjährige Unternehmensgeschichte – Stillstand gibt es bei uns hingegen nur selten, meist nur dann, wenn zu viele Leute im Büroflur stehen. Aufbruch kennzeichnet jedes Reiseabenteuer, die Ruhe kehrt währenddessen ins Gemüt ein; und ja, wenn alle Gäste dann mit tollen Erinnerungen wieder zu Hause angekommen sind, gönnen wir auch uns eine kurze Verschnaufpause. Grün passt zu SACHSENTRÄUME wie Lößnitz zum Dackel. Grün gibt Hoffnung, beruhigt und macht Lust aufs Leben. Drei Eigenschaften, die sich auch als Instrumente der Personalführung bestens eignen.

Grund genug, Malermeister Weiss zum frischen Büroanstrich zu bitten. Der Dresdner Spezialist für Renovierungen ist in der kreativen Raumgestaltung „ein alter Hase“. Das haben wir sofort gemerkt, als aus unser kleinen Idee dank seiner Unterstützung ein großartiges Projekt wurde.
Nun strahlen unsere Räumlichkeiten nicht nur in unserer Corporate Colour, sondern lassen auch jeden an unserer Identität teilhaben: Wir sind frische Gemüter, die das Grün an der Wand auch in unserer täglichen Arbeit ausleben. Der Chef studiert momentan noch die Produktivitätsstatistik des letzten Quartals. Aber auch ohne Zahlen ist es spürbar: Unsere Mitarbeiter lächeln öfter und Besucher bleiben gern länger. Seien auch Sie herzlich eingeladen, uns in unserer „grünen Oase“ zu besuchen – auf einen Plausch zum nächsten Betriebsausflug oder einfach auf einen Kaffee, selbstverständlich stilecht aus der grünen Tasse!

Zurück


Quelle: Christoph Münch
Quelle: Christoph Münch
Neuer Ausflug auf der anderen Dresdner Elbseite -

Touristen fallen bei ihrem Besuch in Sachsens Hauptstadtperle meist vor den auf Hochglanz polierten Fassaden der „wunderscheenen“ Altstadt aus dem Bus.

[weiterlesen]

Quelle: Hammermühle Bautzen
Quelle: Hammermühle Bautzen
Notorischer Nachwürzer oder Dazuwürzer? -

Sie haben einen im Freundeskreis. Ganz bestimmt. Oder Sie sind selbst „so einer“.
Ein notorischer Nachwürzer. Oder Dazuwürzer.

[weiterlesen]

Quelle: Manufaktur Meissen®
Quelle: MEISSEN®
26. und 27. April 2019 -

Einmal im Jahr öffnet die Meissener Produktionsstätte im Triebischtal ihre Türen und lässt Besucher miterleben, wie Meissener Porzellane in filigraner Handarbeit, in verschiedenen Arbeitsbereichen entstehen.

[weiterlesen]

Quelle: Staatsweingut Schloss Wackerbarth - Oliver Killig
Quelle: Sächsisches Staatsweingut GmbH
Gratulation an das Sächsische Staatsweingut Schloss Wackerbarth -

Schloss Wackerbarth wurde beim „Deutschen Sekt Award 2018“ als „Bester Sekterzeuger Deutschlands“ ausgezeichnet.

[weiterlesen]

Bierführungen gibt es wohl schon viele, meist zu Fuß mit dem Braumeister durch enge Gassen und alte Städte. Hier findet die Bierverkostung auf schmaler Spur mit der Weißeritztalbahn statt.
Quelle: Freiberger Brauhaus - Rene Jungnickel
Radeberger Pilsner, Freiberger und Ur-Krostitzer laden zur Entdeckungsreise ein -

„Ein ganz und gar bierseliges Land“, so fasste einst der Schriftsteller Erich Kästner seine sächsische Heimat in Worte.

[weiterlesen]

frisch eingetroffen ist der neue Katalog 2019 von Sachsenträume. Wieder dabei sind Städtereisen nach Dresden und Leipzig, Ausflüge am Wochenende, Weinwanderungen und Schifffahrten
Quelle: Sachsenträume - Dominik Puschmann
Fordern Sie gleich die neuen Auszeiten an! -

Der zurückliegende Sommer war der Hit, oder? Wir wissen gar nicht, weshalb wir geschwitzt haben: wegen der Temperaturen oder der kreativen Arbeit an unserem neuen Katalog?

[weiterlesen]