SACHSENTRÄUME macht Schule:

Dominik Puschmann lehrt als Gastdozent an der Hochschule Zittau/Görlitz -

Theorie ist hierfür allenthalben ein Rüstzeug, aber ob etwas gelingt, hängt vor allem von der menschlichen Komponente ab.

Das ist das Resümee von Dominik Puschmann, der seine Erlebnisse im Tourismusgeschäft nun nach knapp 30 Jahren an den Nachwuchs der Branche weiterreicht. Mitte April nahm der Inhaber und Geschäftsführer von SACHSENTRÄUME eine Tätigkeit als Gastdozent an der Hochschule Zittau/Görlitz auf. An der Fakultät Management- und Kulturwissenschaften vermittelt er Studierenden im Internationalen Tourismusmanagement das notwendige Handwerkszeug gepaart mit bewährten Praxistipps. Mitten in der Krise? Ja! Insbesondere in der Krise! Dominik Puschmann ist sich sicher: Tourismus wird es auch nach Corona noch geben, vermutlich sogar in noch stärkerer Nachfrage als zuvor. Vielleicht ändert sich die Art des Reisens und Erlebens, aber im Kern bleibt das Wichtigste erhalten: die persönliche Verbindung zum Gast. Der Schatz persönlicher Kontakte erweist sich derzeit als besonders hoch und wird nach der Pandemie mit intensiverer Wertschätzung erhalten bleiben. Bei SACHSENTRÄUME ist die Nähe und individuelle Antwort auf Bedürfnisse des Gastes das A und O. Diesen Spirit muss man in sich tragen, er lässt sich schwer in ein Lehrbuch gießen. Doch wenn man ein Vorbild hat und dessen Erfolgsgeschichten für den eigenen Werdegang als Orientierung nutzt, hat man bereits eine wichtige Lektion gelernt. Deshalb, und um künftigen Touristikern sein jahrelanges Wissen zugänglich und nutzbar zu machen, hat sich Dominik Puschmann für den Lehrauftrag entschieden. Die Teilnehmer*innen des Masterstudiengangs werden damit auf eine Führungsposition bzw. die eigene Selbstständigkeit vorbereitet und erhalten so Informationen und Best Practices aus erster Hand.

Ganz „nebenbei“ darf er mit dem wohl heikelsten Thema des Unternehmerdaseins beginnen: Wie begegne ich einer Krise?

Mehr Infos zum Studiengang unter Hochschule Zittau / Görlitz

Zurück


Damit auch zukünftige Generationen unseren Planeten genießen und entdecken können, fördern wir verantwortungsvollen Tourismus. Ganz egal ob Unternehmen, Destinationen oder Reisende – wir geben Ihnen Orientierung.
-

International anerkannt: SACHSENTRÄUME wurde für nachhaltiges Unternehmertum ausgezeichnet! Wir freuen uns über die TourCert-Zertifizierung!

[weiterlesen]

Quelle: VVO GmbH
Der erste befahrbare Weihnachtsmarkt -

Das Weißeritztal lädt Familien am 1. Advent (30.11. - 01.12.2019) herzlich zu einem gemütlichen Streifzug abseits des Großstadttrubels ein.

[weiterlesen]

Freiberger Brauhaus feiert 1. Oktoberfest -

In wenigen Wochen ist es soweit: vom 20. bis 22. September 2019 verwandelt sich die Freiberger Brauerei in ein Festgelände mit riesigem Oktoberfestzelt, Rummel und allem, was zu einem zünftigen Oktoberfest dazugehört.

[weiterlesen]

Sachsen ist eines der kleinsten und nordöstlichsten Weinbauregionen. Hier müssen die Winzer per Hand die Reben pflegen und im Herbst die Ernte einfahren. In den Steillagen ist eine maschinelle Bearbeitung der Weinberge kaum möglich.
Weinwanderung in Radebeul
Ausflüge in der schönen Weinzeit! -

Wussten Sie, dass einst die persische Königin Wein zur Kopfschmerzbekämpfung einsetzte?  Wussten Sie, dass der Meeresforscher Jaques Cousteau den ältesten noch genießbaren Wein trank?

[weiterlesen]

Der Freistaat Sachsen lobte gemeinsam mit seinen Partnern von Kreatives Sachsen, Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr sowie dem Landestourismusverband eine kreativen Wettbewerb für neue touristische Ideen aus.
Quelle: Gabriele Clauss
Ideenwettbewerb von "So geht sächsisch!" -

Sachsens Tourismus braucht mehr von neuen Ideen, gemeinsamen und branchenübergreifenden Angeboten. Natürlich mit dem Apsekt der Kreativität. Und wir waren dabei!

[weiterlesen]

Quelle: LTV Sachsen - Phopress
Weinwanderweg Radebeul - Quelle LTV Sachsen Phopress
Unternehmen Sie doch mal wieder was! -

Wussten Sie, dass einst die persische Königin Wein zur Kopfschmerzbekämpfung einsetzte?  Wussten Sie, dass der Meeresforscher Jaques Cousteau den ältesten noch genießbaren Wein trank?

[weiterlesen]